Arya und Finn: Im Sonnenlicht

Werbung (Selbst gekauft)

Klappentext:

Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft. Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr. Während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Als erstes Muss ich sagen ich habe mich total in das Cover verliebt. Ich liebe die Schnörkel in den Ecken und die wiederholen sich auch noch auf jeder Seite. Außerdem finde ich den Baum mit den Menschen auf dem Cover sehr gelungen. Es passt einfach super zu der Geschichte. Genauso stell ich mir den Magischen Wald vor.

Lisa hat einen sehr angenehmen und mitreisenden Schreibstil. Die Geschichte wurde aus Aryas, Finns und aus der Sicht von ER geschrieben, wer ER ist dafür müsst ihr das Buch lesen. Auf jedenfall kann ich euch sagen das diese Kapitel die Geschichte noch spannender macht. Die Charaktere sind sehr schön gewählt und gut beschrieben. vor allem habe ich mich in den kleinen Ilias verliebt. Er ist so goldig, Kinder sind nun mal die Besten. Ich musste einfach immer sehr lachen über seine Sprüche.

Arya wird als sehr Starke und Selbstbewusste Frau beschrieben, was ich sehr gut finde. In manchen Situationen wäre ich auch gerne so Taff wie sie.

Der letzte Charakter den ich auch einfach toll finde ist Finn. Er ist charmant, nett und höflich, kann aber auch ein Trottel sein und einfach zu überzeugt von sich selbst. Dadurch werden die Kampfszenen sehr spannend, da man nie weiß ob er sich übernimmt oder ob er alles bewältigt.

Ich freue mich aufjedenfall schon auf die Fortsetzung und darauf wie sich die Charaktere weiter entwickeln. Leider habe ich ein paar Rechtschreibfehler gefunden, die sind zum Glück nur ganz klein und man stolpert nicht drüber. Das heißt man bleibt im Lesefluss, wenn man kurz dran hängen bleibt macht es aber der ganzen Geschichte keinen Abbruch.

Ich bin wirklich begeistert von der Geschichte und kann sie jedem empfehlen. Sie ist spannend, durch die kleinen Kämpfe und der Reise durch das Königreich Maljonar. Sie geht ans Herz mit den Beziehungen zwischen den Charakteren, wie gut sie auf sich gegenseitig aufpassen und für einander da sind.

Außerdem hat man etwas zu Schmunzelt durch die süßen Kommentaren von Ilias und der humorvollen Art von Finn. Das Ende war ein Traum, muss ich wenigsten kurz erwähnen. Ich gebe für das Buch 4 von 5 Sterne. Den einen Stern ziehe ich ab, weil noch Rechtschreibfehler drin sind. Was  der Geschichte keinen Abbruch tut wie schon erwähnt aber mir sind dann doch zu viele aufgefallen.


© Cover: Drachenmond Verlag © Kronen: von Pixabay/PhotoScape

Hier kannst du den Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.