Galaxy Key – Schattenmasken Hologramm 3

Werbung (Selbst gekauft)

Klappentext:

Rob muss sich für die Teilnahme an der Galaxy-Key-Show vorbereiten. Seine Familie hat ihm diese undankbare Aufgabe zugeteilt. An der bevorstehenden Veranstaltung hat er keinerlei Interesse. Statt danach, Magier zu jagen, sehnt er sich nach Spaß. Erst die Begegnung mit einer Rebellin öffnet ihm die Augen. Plötzlich sieht er sich mit den radikalen, lebensfeindlichen Ansichten der Vens konfrontiert. Wird er weiterhin im Schlaf der kollektiven Gleichgültigkeit verweilen?

Hierbei handelt es sich um keine Romane, sondern um eine ein monatlich erscheinende Serie mit kurzen Episoden.

Länge der einzelnen Folgen 80 bis 100 Seiten.

Galaxy Key spielt in der Welt von Phönixakademie

Diese Serie kann unabhänig von der Phönixakademie-Serie gelesen werden aber auch als Fortsetzung.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Ich muss sagen das Hologramm 3 mich erst auf den letzten ca. 30 Seiten gefesselt. Die Geschichte wird aus vielen Perspektiven erzählt, wo ich bei Rob und Yps länger brauchte um in die Situation zu finden. Rob ist ein Ven und er bereitet sich auf die Galaxy Key Show vor. Yps (Ypsilon Wolden) ist ein Ven der Dian einfangen sollte, doch dies misslingt ihm.

Ich finde es klasse das, das Abenteuer von Ariya, Vinc und Dian wieder einen Platz gefunden hat in diesem Hologramm. Diesen Teil fand ich sehr spannend. Die Charaktere aus den Hologrammen mag ich auch sehr gerne. Habe sie schon sehr ins Herz geschlossen. Freue mich schon darauf, wenn es weiter geht.


© Cover: I. Reen Bow © Kronen: von Pixabay/PhotoScape

Hier kannst du den Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.