Ophelia Scale – Der Himmel wird beben

Werbung (Selbst gekauft)

Klappentext:

Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt. Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien hat sie ebenso geopfert. Doch dann bietet ihr Phoenix, der Chef des Geheimdienstes, einen Handel an: Wenn sie bereit ist, sich bei ihren Freunden von ReVerse als Spionin der Regierung zu betätigen, kann sie ihr Leben und das ihres besten Freundes retten. Nun muss Ophelia sich entscheiden – zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Der zweite Band dieser unglaublichen Dystopie startet gleich spektakulär. Wir als Leser werden direkt in das Geschehen geschmissen. Wenige Erklärungen, es geht einfach weiter. Dies hat mir sehr gut gefallen, da es gleich spannend los geht und ich sofort wieder gefesselt war von der Story. 

In der Story um Ophelia, Lucien und Knox geht es rauf und runter. Lena Kiefer hat einen so fesselnden Schreibstyl, das mir die Worte fehlen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich Angst hatte etwas zu verpassen. Deswegen kamen manche Nächte in der Zeit echt zu kurz. Und ich muss echt sagen zum Glück müssen wir kein Jahr auf den nächsten Band warten. Danke Lena, das macht es wirklich leichter und erträglicher. 

Wird Ophelia wirklich sterben? Wir sie ihr Gefühle im Griff haben und kann somit alle täuschen? Ophelia als Protagonistin finde ich super, ich kann mich gut in Ophelia hinein versetzen. Verstehe so sehr gut wieso sie so handelt und kann verstehen das ihr das alles nicht leicht fällt, mit diesem Gefühlschaos.

Ich habe aber selten so viele unglaubliche Charaktere in einem Buch gefunden. Die ReVers Rebellen sehe ich vor mir, eine Truppe junger Menschen die sich gegen die Regierung stellen. Dort lernen wir neue Charaktere kennen und treffen alt bekannte wieder. Ich habe die Charaktere ins Herz geschlossen und freue mich einige im 3. Teil wieder zu treffen. Danke Lena Kiefer für die Hammer Story und ich freue mich sehr auf Teil 3. Jetzt heißt es warten, bis November. Doch beschäftigt mich eine Frage seit dem ich die Bücher gelesen habe. Sind Künstliche Intelligenzen nicht sehr gefährlich? Und sollten wir Menschen wirklich weitere Forschungen anstellen?


© Cover: cbj Verlag © Kronen: von Pixabay/PhotoScape

Hier kannst du den Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.