Alabasterball- Der Fluch der letzten Küsse

Rezensionsexemplar / Werbung: Danke an den Arena Verlag

Klappentext:

Sechs Tänzer gehen auf den Ball ihrer Träume. Fünf haben die Chance auf das große Glück. Einer bezahlt dafür mit seinem Leben …

Als Amy die Einladung für den sagenumwobenen Alabasterball in den Händen hält, glaubt sie, ihrem Ziel einen Schritt näher zu sein. Sie möchte Ballkönigin werden. Vor allem aber muss sie dort, auf der abgelegenen Insel Kallystoga, ihre Schwester finden, die vor einem Jahr an der märchenhaften Ballnacht teilnahm – und nie wieder zurückkam …Um die Nacht des Alabastermondes ranken sich zahllose Legenden: Nur sechs Auserwählte werden zur Insel Kallystoga in Thousand Island Pond geladen – drei Mädchen und drei junge Männer. Zusammen mit der Einladung erhalten sie traumhafte Ballkleider, schicke Anzüge und ein Flugticket auf die einsame Insel. Glänzende Ballsäle, rauschende Kleider, mitreißende Musik – es gibt nichts vergleichbares auf der Welt!

Dass ausgerechnet sie, die schüchterne Amy, an dem Märchenball teilnehmen darf, erscheint ihr wie ein einziger Traum, und voller Erwartungen und mit sehnsüchtigem Herzen macht sie sich auf den Weg nach Kallystoga. Tief in ihrem Inneren ahnt Amy jedoch, dass der Alabasterball ihr Leben für immer verändern könnte – und möglicherweise tödliche Gefahren birgt: Für sie, für ihre fünf Mitstreiter – und womöglich auch für ihre Schwester, die Amy immer wieder auf der Insel zu hören glaubt …
Mit jedem Tanz, den Amy auf Kallystoga tanzt, deckt sie ein neues Geheimnis auf. Ein Geheimnis, das nicht nur den Ball selbst infrage stellt, sondern auch ihre Gefühle zu dem attraktiven Matt, der ihr Herz wie kein anderer zum Schmelzen bringt …

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Ein aufregender Ball mit einem unfassbaren Fluch. Ich war gefesselt, entzückt und sprachlos. Das Cover ist wundervoll gestaltet. Der Titel ist in glitzernder Goldschrift verfasst, dies findet man sogar auf dem Buchrücken. Die Sterne um den Mond sind aufgeprägt und spürbar. Einfach wunderschön und toll gestaltet. Es wurde auf Kleinigkeiten geachtet und das macht das Buch einfach Einzigartig. Leider geht die Goldschrift an manchen stellen etwas ab.

Amy hätte niemals ahnen können was auf sie zu kommt und worauf Sunny, ihr Schwester, sich eingelassen hat. Die Charaktere sind toll beschrieben. Lilja die ich irgendwie gehasst habe und nicht wusste was für ein Mädchen sie ist. Millie ein Mädchen die die Umwelt schützen möchte, sich für Tiere stark macht und sonst nichts am Herzen liegt.

Pepper der verrückte, Ryn der liebe/ nette und Matt der einfach umwerfend ist. Amy als Hauptcharakter ist es wichtig das es allen gut geht. Das alle Menschen um sie Glücklich sind und vor allem gerecht in dem Wettkampf.


Die Story ist spannend geschrieben. Ich habe mich oft gefragt warum manche Aufgaben so heftig waren und konnte daher vieles kaum fassen. Diese Geschichte habe ich noch nie so gelesen. Die Magie, die im Buch beschrieben wird, hat mich voll kommen gefangen und festgehalten bis zur letzten Seite.

Als am Ende der Fluch und das Geheimnis endlich gelüftet wird, war ich erstmal sprachlos. Unfassbar das ein Mensch mit 17 Jahren so eine Last tragen muss, wegen so vielen Mädchen, die bei ihm waren. Das Ende hat mich emotional sehr berührt. Das ein Mensch so Lieben kann, das er alles aufgibt um alle anderen zu retten.

Ich bin total begeistert und kann das Buch nur empfehlen. Es ist definitiv ein Jahreshilight 2019 für mich.


© Cover: Arena Verlag © Kronen: von Pixabay/PhotoScape

Hier kannst du den Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.