Die Geschichte vom traurigen Weihnachtsbaum

Rezensionsexemplar / Werbung: Danke an Droemer Knaur Verlag

Klappentext:

Erstes Buch der bekannten Berliner Radio-Moderatorin und Gewinnerin des Deutschen Radiopreises Gerlinde Jänicke. Warmherzige Weihnachts-Geschichte für Klein und Groß nach einer Idee von Sebastian Fitzek. Es ist die Zeit vor Weihnachten. Die Zeit, in der es überall nach Zimt und Spekulatius duftet und die Menschen Geschenke für ihre Familie kaufen und sich auf das schönste Fest des Jahres vorbereiten. Der kleine Weihnachtsbaum wird auf dem Weihnachtsbaum-Markt von den anderen Tannen gehänselt. Er ist klein und krumm und seine Zweige hängen kreuz und quer in alle Richtungen. Das kleine Bäumchen ist ganz schrecklich traurig und glaubt, dass niemand es haben will. Keiner wird es mit zu sich nach Hause nehmen. Dabei wünscht sich der kleine Weihnachtsbaum nichts sehnlicher, als mit einem Engel ganz aus Zucker und bunten Perlen geschmückt zu sein und mit einer eigenen Familie Weihnachten zu feiern. Doch dann ist Heiligabend und es geschieht das vollkommen Unerwartete… – Maße: 17 x 24 cm – Von dem beliebten Illustrator Stolli liebevoll in Szene gesetzt Für Fans von Sebastian Fitzek und Gerlinde Jänicke. Eine liebevolle Weihnachts-Geschichte für Kinder und die ganze Familie.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Ich finde das Buch kommt in einem schönen Gewand daher. Doch leider gefällt mir der Sprachgebrauch in dieser Geschichte nicht. Worte wie: dumme Kinder, begrapscht, alberne Kunden, nutzlose Weihnachten, finde ich nicht so passend in einem Weihnachtsbuch. Außerdem ist mir aufgefallen das viele Bilder nicht zu dem Text passen, den man gerade vorliest. Die Kinder sehen das Bild auf der Seite und auf der nächsten Seite steht der Text dazu.

Das was ich an dem Buch gerne mag ist, der Gedanke das ein Weihnachtsbaum nicht 100% grade oder dichte Zweige haben muss. Der kleine traurige Baum, hat trotzdem einen wunderschönen Heiligabend und tolle Weihnachtstage verdient. Aus jedem Baum kann der Perfekte Baum für dein Zuhause werden. Die Familie schätzen den kleinen Baum sehr und geben ihm ein neues Zuhause, sogar nach Weihnachten darf er an ihrer Seite stehen. Wunderschönes Happy End.


© Cover: Droemer Knaur Verlag © Kronen: von Pixabay/PhotoScape

Hier kannst du den Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.