Der Ruf der Rache – Die Chroniken der Hoffnung

Werbung (Selbst gekauft)

Klappentext:

Endlich müssen sich Kazi und Jase nicht mehr verstecken. Sie fühlen sich stärker als jemals zuvor, bereit für ein neues Leben. Doch auf dem Weg nach Hause geraten sie in einen Hinterhalt und werden auseinandergerissen. Während sie nicht wissen, ob der andere noch lebt, müssen sie kluge Entscheidungen treffen: Wer ist Feind, wer Verbündeter? Vom Tod bedroht, setzen sie alles daran, ihre Freiheit zurückzuerlangen – um endlich ihre Liebe leben zu können.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Das Buch beginnt sehr rasant, ein kurzer Rückblick zu Teil 1 und dann wird es gleich spektakulär. Pfeile Sirren durch die Luft, Jase und Kazi werden getrennt, sie geraten in einen Hinterhalt. Was ist nur los in Torsfeste, so eine Begrüßung hat der Partei nicht erwartet.

Durch den Schreibstil von Mary E. Pearson werde ich immer gleich in die Geschichte gezogen. Es startet immer sehr spannend und jede Seite fesselt mich.  Kazi und Jase sind tolle Charaktere, die immer mehr ein Traumpaar werden. Sie halten einfach immer zusammen, egal was passiert. Immer wieder hilft das Schicksal dabei das Jase und Kazi wieder zueinander finden. 

Die Familie Ballenger lernen wir in dieser Geschichte auch kennen, immer mehr Charaktere tauchen auf und die treu zu ihrem Partei/zu ihrer Familie werden immer mehr sichtbar. Die Familie hält immer zusammen, was mir sehr gut gefällt und so sollte eine Familie funktionieren.

Die Chroniken der Hoffnung und die Chroniken der Verbliebenen kann ich euch nur empfehlen. Für mich sind beides Reihen die man gut verfilmen könnte und die dies auch Verdienen würden. Sie packen mich genauso wie Harry Potter, ich möchte immer wieder nach Torsfeste und Venda reisen. Doch leider hat jede tolle Reise irgendwann ein Ende.


© Cover: One Verlag © Kronen: von Pixabay/PhotoScape

Hier kannst du den Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.